Förderpreis „Freunde der Versuchsanstalt“

Ausschreibung 2016


Der Verein der Freunde der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine e.V. fördert seinem Satzungszweck entsprechend die Wissenschaft und Forschung an der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Zur Würdigung exzellenter wissenschaftlicher Leistungen werden im Jahr 2016 Preise für die Besten Diplom- bzw. Masterarbeiten ausgelobt. Dabei werden 1.000 EURO für eine Arbeit aus dem Bereich des Stahlbaus und 1.000 EURO für den Holzbau vergeben.


Folgende Kriterien müssen erfüllt sein:

  • Die Arbeit wurde an der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine angefertigt.
  • Die Arbeit wurde mit der Note 1,0 („sehr gut“) bewertet.
  • Die Arbeit wurde im Zeitraum von 01. Oktober 2015 bis zum 30. September 2016 fertig gestellt. Die Gutachten (Benotungen) müssen zum Zeitpunkt des Vorschlags vorliegen.
  • Der oder die Studierende muss entweder im Studiengang „Bauingenieurwesen“ oder im Studiengang „Funktionaler und Konstruktiver Ingenieurbau“ am KIT immatrikuliert sein.

Vorschlagsberechtigt sind alle Mitglieder und Angehörigen der Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften sowie Mitglieder des Vereins der Freunde der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine e.V. (Selbstbewerbungen sind ebenfalls möglich). Vorschläge sind spätestens bis zum 01. November 2016 an den Vereinsvorstand zu richten.

Den Vorschlägen ist neben einer ca. zweiseitigen Kurzfassung der Arbeit auch ein tabellarischer Lebenslauf beizufügen. eine unabhängige Kommission, die durch der Verein der Freunde der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine benannt wird, entscheidet über die Preisvergabe.

Die Preisverleihung findet voraussichtlich im Rahmen der Urkundenübergabe der Studiengänge der Fakultät für Bauingenieur-, Geo- und Umweltwissenschaften im Februar 2017 statt.

Weitere Auskünfte erteilen die Lehrstühle für Holzbau und Baukonstruktionen und Stahl- und Leichtbau der Versuchsanstalt für Stahl, Holz und Steine.

SONDERREGELUNG 2016/2017:

Aufgrund des Beschlusses der Fakultät, die Preisverleihung ab sofort im jeweiligen Sommersemester stattfinden zu lassen, hat der Vorstand des Vereins am vom 22.11.2016 folgende (einmalig für den Zeitraum 2016/2017 geltende) Sonderregelung beschlossen:

  • Zeitraum der Anfertigung: 01. Oktober 2015 bis 31. März 2017
  • Ende Bewerbungsfrist: 01. Mai 2017
  • zwei Preise je Fachrichtung dotiert mit je €1.000,00 (insgesamt €4.000,00 Preisgeld)
  • Verleihung im Rahmen der Urkundenvergabe im Sommersemester 2017
  • Kriterien: unverändert